Überspringen zu Hauptinhalt
Betreuungs- und Förderverein im Kreis Borken e. V.

Betreuungsrechtstage 2018: „Wenn Alternativen nicht mehr greifen – stationäres Wohnen im Pflegeheim“

Wann:
8. Oktober 2018 um 18:30 – 20:30
2018-10-08T18:30:00+02:00
2018-10-08T20:30:00+02:00
Wo:
Kreisverwaltung Borken
Burloer Str. 93
46325 Borken

Der Umfang der Pflegebedürftigkeit kann so groß werden, dass die Pflege im häuslichen Umfeld/in der eigenen Wohnung nicht mehr möglich ist. Dann muss ggf. ein Platz in einer stationären Pflegeeinrichtung gesucht werden.

Dabei kommen gravierende Veränderungen auf den pflegebedürftigen Menschen und natürlich auf Rechtliche Betreuerinnen und Betreuer zu:

Wie findet man eine geeignete Pflegeeinrichtung?

Wie wird stationäre Pflege finanziert, welche Anträge müssen gestellt werden?

Worauf ist beim Einsatz von Einkommen und Vermögen zu achten, welche Freibeträge gibt es?

Kann dann noch Geld für eine spätere Bestattung zurückgelegt werden?

Um diese und weitere Fragen soll es an diesem Abend gehen.

 

Referentin:

Frau Ruth Weddeling, Kreisverwaltung Borken, Fachbereich Soziales/Hilfe zur Pflege

 

Veranstalter:

Betreuungs- und Förderverein im Kreis Borken e. V.

Es handelt sich um einen Vortrag im Rahmen der Betreuungsrechtstage 2018 – „Ich möchte nicht ins Heim! – Welche Alternativen habe ich?“

Die Betreuungsrechtstage sind eine Vortragsreihe der Arbeitsgemeinschaft für das Betreuungswesen im  Kreis Borken. Weitere Vorträge in dieser Reihe finden in Bocholt, Ahaus und Gronau statt. Information dazu erhalten Sie bei den dortigen Betreuungsvereinen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.